«

»

Aug 05

2. Lauf der Deutsche Meisterschaft auf Fanö

Zu den Bildern

Donnerstag Nacht machten wir uns auf den langen weg nach Fanö, mit im Gepäck hatten wir jede menge Kites von Hq Powerkites  und 2 Buggys.  Wir sind die ganze Nacht durchgefahren und haben um 6 Uhr die Fähre nach Fanö genommen. Nachdem wir uns auf dem Campingplatz in Sonderho eingerichtet hatten ging es direkt zum Strand, der Wind ließ noch auf sich warten aber die Sonne war da. Der Wind reichte um die 6,5 Toxic im Buggy zu fliegen. Zum Nachmittag frischte der wind noch etwas auf so das ich auch noch die 4 und 5ér Toxic fliegen konnte. Zurück auf dem Campingplatz ließen wir den Tag mit dem Grill   ausklingen.

Samstag morgen ging es dann wieder zum Strand, der Wind kam gut von der Meerseite. Beim Riders briefing wurde beschlossen das zuerst alle 5 Race´s gefahren werden sollten.

Bei ca 15 Knoten habe ich mich für die 7m² Montana entschieden, ich konnte in den 1.beiden läufen  jeweils den 4. Platz belegen. Im dritten Lauf wurden leider bei einen zusammen Stoß meine Leinen durchgeschnitten, so das ich vom 3. Platz auf dem 8. Platz abgerutscht bin. Beim 4 Lauf bin ich dann mit meiner 9 Matrixx an den Start gegangen, diese war aber zu groß und ich konnte nicht vorne mitfahren. Im Letzten Race haben wir die leinen an der Montana getauscht und ich konnte noch mal den 4. Platz belegen. In der Gesamt Wertung habe ich dann denn 5.Platz erreicht.

Jetzt sollte der Freestyle Conntest kommen , in meinen 1 Head konnte ich mich mit der 15 Matrixx  gegen meinen Teamkollegen Max durchsetzen. Ich hatte gedacht das ich diesmal vom Lospech verschont geblieben wäre, aber es sollte nicht sein, wie schon so oft traf ich in der 2 Runde auf Emmanuel und muste mich Leider geschlagen geben. In der Looser Runde wie sollte es auch sein muste ich gegen Pascal antreten. Auch diesen Head habe ich verloren und bin nur auf dem 9 Platz gelandet.

Ich freue mich schon auf Tating und hoffe das ich nicht wieder direkt auf Emma oder Pascal treffe.
Am Sonntag war dann wieder freies Fahren, leider ließ uns der Wind wieder ein wenig im Stich. So das ichnur  noch ein paar Runden mit der 15 Matrixx im Buggy gedreht habe .

Da es Montag schon morgens in Strömen geregnet hat, haben wir uns entschieden schon früher loszufahren.

 

Eure Passi