«

»

Okt 06

Championnate de France & KLB Open 2013

 

Eine super Saison neigt sich dem Ende.  Der krasse Trip nach Frankreich, wo ich super Spots und neue Leute kennen gelernt habe, war für mich sehr erfolgreich. Ich konnte den französischen Junior Meister-Titel im Race und Freestyle mit nach Deutschland bringen. Die Spots in Südfrankreich sind die 2400km fahrt echt wert.

.

.

.

Danach ging es in die andere Richtung zu den KLB Open nach Berlin. Freitag sollten  die Juniorwettbewerbe starten, bei ca 5 Knoten war es sehr schwer einen guten Wettkampf hinzulegen.

Es wurden 2 Race gestartet, bei den schwierigen Windbedingungen konnte ich mit der 14 Montana 8 einen guten 2. Platz hinter Marius belegen der gute 5m²  mehr hatte. Als 3 kam Julian dann ins Ziel.

.

.

Da nur die 4 besten Junioren in der Pro  Wertung mitfahren durften, wurde auch noch der Freestyle

Contest gestartet. In der 1. Runde musste ich direkt gegen Max ran und habe leider verloren.  So dass ich mich durch die Looserrunde boxen musste. Letztendlich konnte dann hinter Max und Marius den 3 Platz erreichen.

Samstag hat uns dann der Wettergott keinen Wind , nur Sonne beschert. Da nutzten wir die Landebahn zu gemütlichen Longboard fahren(mit und ohne Kite)

Sonntag hatte der Wind dann gedreht und auch etwas aufgefrischt.  Die Pro Klasse konnte also auch gestartet werden. Zuerst wurde eine anspruchsvolle Race strecke aufgebaut und direkt nach dem Briefing 3 Race gestartet. Von denn 23 Teilnehmern konnte ich dann als 4 ins Ziel fahren. 

Im Anschluss ging es zu Königsklasse dem ProFreestyle.  In diesen konnte ich mich bis ins Finale kämpfen und musste mich erst Emmanuel geschlagen geben.  In der Double traf ich dann um Platz 2 auf Joey der einen super Head mit Handelpass und seine coolen Blind Sprünge hinlegte und so belegte ich den 3. Platz in der ProClass hinter Joey und Emmanuel.

Zum Abschluss der Landboard Saison geht es noch mal am 19 +20 Oktober nach Ijmuiden zu den Flymasters 2013

Euer Passi