«

»

Okt 05

Die KLB Open in Berlin sind vorbei

Am Freitag Mittag sind wir auf dem Flughafen in Berlin Tempelhof angekommen, die Sonne schien und und ein paar bekannte Gesichter waren auch schon da !

Nur der Wind lies uns im Stich. Nachdem ich dann ein paar Meter mit dem Longboard und der 12,5 Montana über die Landebahn gefahren bin schlief der Wind komplett ein.

Das war das Zeichen um uns  dann in den Feierabendstau zu schmeißen und in unsere Ferienwohnung zu fahren.

Am Samstag sind wir dann mit dem HQ-Team Peter, Matthias, Tobi und Leon zum Flughafen gefahren. Das Hq Zelt war sehr gut besucht doch der Wind blieb wieder aus, so konnten wir nur Theorie schulen und mit dem Testen klappte es leider nicht. Wir hofften das der Sonntag besser werden würde, doch es blieb bei 2 – 3 Knoten. Alle Contest wurden dann mit voller Hoffnung auf dem Montag verschoben.

Montag endlich  6 -8 Knoten, diese reichten dann für insgesammt 3 Race Läufe und etwas freies fahren. Getestet wurde auch sehr viel, die  15´ Matrixx (3stk) und die 12,5 Montana waren im Dauereinsatz.

Ich habe mich bei den Race Läufen für die M6 in 12,5 entschieden und konnte mich damit gegen manch einen größeren Kite durchsetzen . Leider bin ich nur ganz knapp am Treppchen vorbei auf den 4. Platz gelandet.

Ich freue mich jetzt schon auf den 4. Lauf in Wanlo und hoffe viele Gesichter wiederzusehen.

Euer Passi

Ps in der Galerie sind ein paar Bilder .

zu den Bildern

klb open 2011